Coronavirus: Chaos an Englands Stränden - manager magazin

Coronavirus in Großbritannien Chaos an Englands Stränden

Wegen des Sommerwetters waren am Donnerstag Zehntausende ans Meer gefahren. Sicherheitsabstände wurden vielerorts nicht eingehalten. In Stadt Bournemouth an der britischen Südküste riefen die Behörden am Donnerstag den Ausnahmezustand aus. Dort waren wegen des Sommerwetters Zehntausende Menschen an den Strand geströmt. Innerhalb von kurzer Zeit war es so voll, dass der Sand kaum noch zu erkennen war. Der Sicherheitsabstand wurde kaum eingehalten.